1. anlocken (v.) {lockte an / anlockte ; angelockt}
    استقطبَ
    يستقطب، استِقطابًا، فهو مُسْتَقْطِب، والمفعول مُسْتَقْطَب

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    استقطب الأمرُ اهْتمامَه |استقطب الناسَ |استقطب الآراءَ
    (1) Im kommenden Jahr wollen die Messerveranstalter vor allem mehr Interessenten aus dem europäischen Ausland anlocken. (2) Mit günstigen Standgebühren für die Verlage und mit kulturell wie finanziell reizvollen "Aufenthaltspaketen" für Buchhändler will er die Insider auch künftig anlocken. (3) Eine bessere Steuerpolitik würde Kapital aus den USA anlocken - dann könnten die Zinsen sogar sinken. (4) Unsere niedrigen Preise werden neue Freizeit-Passagiere anlocken: Diejenigen, die lange Wochenenden machen, oder in der Woche ein paar Tage weg fahren wollen. (5) Auch der Holzmann-Gebäudedienstleister HSG gilt als profitabel und könnte einen Kaufinteressenten anlocken. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Besucher, Touristen, Investoren, Kunden, Gäste, Zuschauer, Publikum, Käufer, Fans, Massen, Kundschaft, Sponsoren, viele Touristen, Neugierige, in Scharen, Fahrgäste (anlocken) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (anlocken) soll, Bürgerinitiativen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. werben, locken, anziehen, verführen, anlocken, verleiten, ködern, verlocken, anködern [Wortscahtz Leipzig]