1. neulich (adj.)
    منذ عهد قريب

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Der Vesuv grollte über meine häufigen Abwesenheiten und wurde mißtrauisch, als ich neulich schon wieder für einen Nachmittag Urlaub nahm - diesmal, um alte Bekannte zu treffen. (2) " - fragte er neulich, als wir von dem Rasta und von den Chancen sprachen. (3) Die Dame erzählte von einem Professor Hofmann, dessen Name neulich schon verschiedentlich erwähnt wurde - er habe ihr gesagt, sie sähe ausgesprochen "kappadozisch" aus. (4) Heute wollte ich nicht ins Café, aber ich ging doch hin und fand wieder eine ungünstige Konstellation vor; der Philosoph saß mit der lebhaften älteren Dame von neulich zusammen. (5) Ich sagte, daß ich es mir wohl vorstellen könnte - es war ja neulich im Café schon davon die Rede. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Erst, erst, mir, schrieb, so wie, ick, mich, meinte, erzählte, spottete, Cecilia Bartoli, Zum Beispiel, verriet, ich's, witzelte, kursierte (neulich) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (neulich) gesagt, gelesen, abends, jemand, mal, meen, vorgerechnet, wiedergetroffen, beim Frühstück, erzählten, gefragt, im Radio, in einer Sendung, wissen lassen, sagtest, erst [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. kürzlich, jüngst, unlängst, neulich, letzthin, letztens, kuerzlich, jüngstvergangen [Wortscahtz Leipzig]