1. wissend (adj.)
    عَالِمٌ
    (فا مِنْ عَلِمَ)

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    عَالِمٌ بِأُمُورِ الدِّينِ وَالْعِلْمِ
    (1) Eine Aufgabe, die er nicht einem Arrangeur überlassen wollte, wissend, dass durch geschickten Satz alle Orchestergruppen, die Holzbläser, das Blech klanglich nachgezeichnet werden können. (2) Der Student soll seinem Doktorvater auch eine Angabe über den zu erwartenden monatlichen Arbeitsumfang in Stunden abringen - wohl wissend, dass die tatsächliche Arbeitszeit leicht das Doppelte betragen kann. (3) Das versprechen sie, wohl wissend, dass Nordthailand für die meisten Reisenden nur eine Kulturstation vor den Stränden im Süden ist. (4) Darum wissend, hat Michael Ringier seine Pläne wochenlang für sich behalten. (5) Wohl wissend, dass nach der Wahl die Zukunft der Ökosteuer die Gemüter erhitzen würde, brütet eine Arbeitsgruppe des 16-köpfigen Gremiums schon seit Monaten über dem Thema. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    wohl, Wohl, nicken, lächelt, nickt, grinsen, sehr wohl, nickte, lächeln, nickten, Nicht, Mitleid, Getöse, genau (wissend) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (wissend) daß, dass, lächelnde, was, blitzen, lächelnd, lächelt [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. sagen, wissen, kennen, erfahren, erzählen, erinnern, berichten, vermitteln, informieren, melden, eröffnen, beherrschen, mitteilen, verständigen, unterrichten, unterbreiten, bekanntgeben, übermitteln, überblicken, auskennen, zurechtfinden, benachrichtigen, kundtun, überschauen, sichergehen, bekanntmachen, kundgeben, kundmachen [Wortscahtz Leipzig]
    ناس ، أنام ، إنس ، خلق ، ورى ، أُناس ، علاّمة ، حاذق ، مُحنّك ، حكيم ، بارع ، عارف ، عليم ، اختصاصيّ ، مُختصّ ، خبير ، مُجرّب ، بصير بـ ، بصير ، مُبصر ، فقيه ، دُنيا ، حياة