1. das Material (n.) [pl. Materialien]
    أَدَواتٌ
    اسم

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Die neu entdeckte Eigenschaft könnte nach Ansicht des Teams zu verschiedenen Anwendungen führen - zum Beispiel ließe sich das Material in Lichtsensoren oder zur Fernzündung von Sprengstoffen nutzen. (2) Überraschender war für die Forscher die spontane Entzündung der Nanoröhren: Nach ihrem Kenntnisstand, so Ajayan und Kollegen, ist es das erste Beispiel für ein Material, das durch ein simples Blitzlicht Feuer fängt. (3) Er enthält zwar nicht viel strahlendes Material, trotzdem gilt das Institut ausdrücklich und besonders nach den Anschlägen in den USA als sicherheitsrelevanter Bereich. (4) Seitdem durchforsten die Parteien vor jeder Wahl die Steuererklärungen und Gerichtsakten der Gegenkandidaten nach belastendem Material. (5) Auch von Whiskeytown erzählte man sich Wunderdinge, allein hörbares Material war nur unter starken Mühen aufzutreiben. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    belastendes, radioaktives, radioaktivem, genetisches, spaltbares, umfangreiches, organischem, statistisches, spaltbarem, organisches, entlastendes, waffenfähiges, radioaktive, neues, belastendem, genetische (Material) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Material) sichergestellt, zusammengetragen, Girl, gesammelt, beschlagnahmt, verwendet, sichten, Claims, Handling, beschichtet, zugespielt, zur Verfügung, gefertigt, stamme, abtransportieren, gesichtet [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Papier, Material, Stein, Glas, Stoff, Holz, Unterlagen, Masse, Gerät, Instrument, Substanz, Stahl, Beton, Materie, Eisen, Plastik, Apparat, Metall, Werkzeug, Belege, Hilfsmittel, Pappe, Rohstoff, Utensilien, Werkstoff, Grundstoff, Requisit, Ausgangsmaterial, Naturprodukt, Utensil [Wortscahtz Leipzig]