1. die Laufbahn (n.) [pl. Laufbahnen]
    حِرْفَة [ج. حرف]

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    أهل الحِرَف
    (1) Er hat auch gearbeitet und viel grimmige Untiere erwürgt, aber das Ziel seiner Laufbahn war doch immer ein edler Müßiggang, und darum ist er auch in den Olymp gekommen. (2) Viele Maler von Talent und Einsicht streben ihr ganzes Leben umsonst danach, und viele Virtuosen der Männlichkeit vollenden ihre Laufbahn, ohne eine Ahndung davon gehabt zu haben. (3) Meine Laufbahn war geendigt aber nicht vollendet. (4) - alles das beweiset hinlänglich Ihre völlige Untauglichkeit zu jeder diplomatischen Laufbahn! (5) Graf Stanislaus, dem seine frühere militärische Laufbahn, seine Jugend und Kraft eine Stelle im Heer anwies, hatte mit Löwenmut gefochten. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    seiner, seine, aktive, meiner, aktiven, beruflichen, ihrer, politischen, wissenschaftliche, politische, sportlichen, sportliche, zweigeteilten, journalistische, zweigeteilte, langen (Laufbahn) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Laufbahn) beendet, beenden, begann, beendete, einschlagen, als Schauspieler, ausklingen, einschlug, einzuschlagen, zurückblicken, eingeschlagen, als, als Arzt, begonnen, im höheren Dienst, jubelte [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Karriere, Aufstieg, Laufbahn, Werdegang, Entwicklungsgeschichte, Vorwärtskommen [Wortscahtz Leipzig]
    اختصاص ، وظيفة ، مهنة ، صنعة