1. die Fruchtlosigkeit (n.) [pl. Fruchtlosigkeiten]
    فَشَلٌ
    مص. فَشِلَ

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) ich sage: ja, wenn man die nötige Mühe nicht scheut; und damit beantworten sich Ihre übrigen Fragen, die sämtlich die irrige Voraussetzung der Fruchtlosigkeit der aufgewandten Mühe zum Grunde haben. (2) Aber unsere Sache war so, daß sie selber gegen ihren Willen die Fruchtlosigkeit weitern Kampfes zu Konrad zurückbringen mußten, und so habe ich sie, daß keine Verzögerung würde, entkommen lassen. (3) Ich hielt mich von den geheimen Anstalten fern, da ich von ihrer Fruchtlosigkeit überzeugt war. (4) Zwar war ich von der Fruchtlosigkeit desselben vollständig überzeugt, aber es war das einzige Mittel, ihn zum Schweigen zu bringen. (5) Der alte Ghasai schien von der Fruchtlosigkeit unserer Nachforschung vollständig überzeugt zu sein, denn noch war ich nicht aus dem Sattel gesprungen, so fragte er mich hämisch: [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Erfolglosigkeit, Vergeblichkeit, Unfruchtbarkeit, Wirkungslosigkeit, Nutzlosigkeit, Fruchtlosigkeit, Fruchtlossein [Wortscahtz Leipzig]
    إخفاق ، أخطأ