1. freikommen (v.) {kam frei / freikam ; freigekommen}
    تخلَص من

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Zur Zeit inhaftierte Journalisten könnten demnach freikommen. (2) Verdächtiger in Österreichs Briefbomben-Serie kann schon heute wieder freikommen (3) Jemen geht davon aus, daß die vier verschleppten Deutschen in wenigen Tagen freikommen werden. (4) Hier deuten sich drei parallele Entwicklungen an: Erstens könnte eine kleinere Gruppe von Gefangenen tatsächlich freikommen und mit ins Exil nach Kuba gehen. (5) Das Programm wurde eingestellt, als ein zu 34 Jahren Haft verurteilter Kindermörder 1992 nach nur neunjähriger Haftzeit freikommen sollte. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    bald, Geiseln, auf Bewährung, Gefängnis, Haft, Tagen, alle Geiseln, auf die eine oder andere Weise, wieder, Gefängnissen, Untersuchungshaft, Häftlinge, Gefangene, nie wieder, Gefangenen, vorzeitig (freikommen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (freikommen) erschießen, sollen, sollten [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. wegkommen, entsagen, freikommen, loskommen, abkommen, fortkommen [Wortscahtz Leipzig]