1. doch
    إلا أنَ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) So wurde das Unternehmen durch die Hintertür doch zum WM-Sponsor, ohne einen Cent an Blatters Fifa zu zahlen, mag sie sich noch so empören. (2) "Bald wird einen das WM-Fieber doch befallen, ob man sich wehrt oder nicht. (3) "Womöglich ist Afrikas Fußball doch viel besser, als im Vorfeld des Turniers von Europäern und Südamerikanern behauptet wurde" ("die tageszeitung"), lautet daher die vorsichtige Schlussfolgerung. (4) Nun kommt die Wende: Am vergangenen Donnerstag entschied die Schröder-Vertraute und Büroleiterin des Kanzlers, Siegried Krampitz, dass der Regierungschef doch Zeit haben wird. (5) Mit dem Sturm müssen Sie doch total zufrieden sein, zumal Oliver Bierhoff ebenfalls noch getroffen hat? [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    vielleicht, eben, möge, letztlich, Verweile, so ist es, wider Erwarten, weißt, Hatte, Geh, und bleibt, letztendlich, Schieß, Sieh, Bedenke, dächte (doch) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (doch) lieber, bitte, wenigstens, wohl nicht, noch ein, noch eine, irgendwie, nicht ganz, bitteschön, bitte schön, noch etwas, glatt, nich, eh, kein Mensch, wahrhaftig [Wortscahtz Leipzig]