1. bestimmen (v.) {bestimmte ; bestimmt}
    حَدَّدَ
    ف: ربا. لازمتع. م. بحرف ؛ حَدَّدْتُ، أُحَدِّدُ، حَدِّدْ، مص. تَحْديدٌ
    Präsens: ich bestimme du bestimmst er, sie, es bestimmt ; Präteritum: ich bestimmte ; Partizip II: bestimmt ; Konjunktiv II: ich bestimmte ; Imperativ: bestimmt! / bestimmt! ; Hilfsverb: haben

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    حدَّد الشَّيءَ
    (1) Denn auch das Wetter, nicht nur höhere Rohölpreise wegen der Irak-Krise und die jüngste Anhebung der Ökosteuer bestimmen den Dieselpreis. (2) Klar aber ist, dass er jedenfalls bis zum kommenden Herbst und den bayerischen Landtagswahlen die Gesundheitspolitik der Union bestimmen wird. (3) Man kann Tumore mit ihm vernichten oder zentimetergenau den Abstand zwischen Erde und Mond bestimmen. (4) In Hessen sind 4,34 Millionen Menschen aufgerufen, über ein neues Landesparlament zu bestimmen. (5) Ganz alleine wollen die Länder künftig beim Presserecht bestimmen. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    selbst, genauer, exakt, selber, Handeln, maßgeblich, Alltag, Tempo, Angebot und Nachfrage, Faktoren, frei, nicht genau, Geleitzugs, Geschehen, nicht eindeutig, näherungsweise (bestimmen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (bestimmen) wann, wer, welche, können, lassen, Offshore-Feldes, wieviel, Angebot und Nachfrage, dürfen, ob, wollende, ließe, wohin, maßgeblich, was Sache ist, welchen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. wählen, bestimmen, einsetzen, berufen, verfügen, aufgeben, beherrschen, festlegen, verpflichten, definieren, auswählen, veranlassen, beauftragen, befehlen, vorsehen, anordnen, abgrenzen, spezialisieren, diagnostizieren, ausersehen, konstituieren, auferlegen, auftragen, anweisen, statuieren, reglementieren, determinieren, administrieren, zudenken, auserwählen, waehlen, kommittieren [Wortscahtz Leipzig]
    أحدّ ، شحذ ، أرهف ، سنّ