1. der Apologet (n.) [pl. Apologeten]
    مُبَرَّرٌ [ج. مبررات]
    مفع. مِنْ بَرَّرَ

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    مَوْقِفٌ مُبَرَّرٌ
    (1) Besser und einsichtiger hat sie der Padre Vincenzo Marchese beschrieben, ein gelehrter Dominikaner von San Marco und warmer Apologet Savonarolas. (2) Unter Severo hat sich eine hefftige Verfolgung wider die Christen entsponnen / von welcher Tertullian. in Apologet. (3) Aber gerade weil sie den Vorsitzenden schnurstracks einholen, der ihr oberster Apologet war, wird die Parteiendemokratie derart desavouiert. (4) Damit wandte er sich gegen ein extrem individualistisches Menschenbild à la Thomas Hobbesso daß es seltsam klingt, wenn Adam Smith heute manchmal als Apologet von Egoismus und Raffgier herangezogen wird. (5) Ihr Denkvater war der Römer Lukrez, der sich im 1. Jahrhundert vor Christus als Apologet Epikurs dichterisch durchs Leben schlug. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    als, ein, deren (Apologet) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Apologet) gewissermaßen, des [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Verfechter, Apologet [Wortscahtz Leipzig]
    ذريعة ، حُجّة ، مُسوّغ ، عُذر ، تبرير