+1 Punkt
in Grammatik von (130 Punkte)

1 Antwort

0 Punkte

Hallo Ameen,

Hiermit würde ich zeigen, wie ein Satz in der einfachen Vergangenheit (Präterium) aufgebaut wird.

Sinn:

-Wir verwenden das Präteritum, wenn wir von abgeschlossenen Handlungen in der Vergangenheit sprechen.

-Mit der Zeitform des Präteritums kannst du auch über Fakten und Zustände aus der Vergangenheit sprechen.

Beispiele:

1- Im Jahr 2005 absolvierte ich die fünfte Klasse.

2- Letztes Jahr Weihnachten war es außergewöhnlich warm.

Regeln zu merken:

- Reihnfolge :

1- (Subjekt, Verb (in Präteritum), Objekt, usw.)

2-(Objekt, Verb (in Präteritum), Subjekt, usw.) 

Es gelten die Positionsregeln des Verbs genau wie die vom Präsens! (Normalfall : Verb hat die Postition 2/ Mit (Wenn, Weil, Dann, Da, usw..) hat das Verb dann die letzte Stelle im Satz).

Anbei eine Abbildung zur Erklärung der Zeiten in Deutsch. (Quelle: https://www.studienkreis.de)

Hoffentlich konnte ich Deine Frage beantworten.

Viel Erfolg beim Lernen!

Peter

von (180 Punkte)
1,758 Fragen
1,964 Antworten
314 Kommentare
32,325 Nutzer