1. Willkommen
    مَرْحَبَاً

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Auch der Fritz - der Herr Doktor Langreuter ist mir willkommen, und das Kind soll auch ihm seinen Stuhl am Tische wieder zurücken. (2) Tritt ein und sei nochmals willkommen in Wanza! (3) Treten Sie aber nur ein und seien Sie fröhlich willkommen in meiner Behausung. (4) So kommt herein in die Stube, junge Leute, und seid willkommen in Pfisters Mühle." (5) Heutejetzt seid ihr alle - auch Er, lieber von Münchhausen, hier willkommen, wo ich mir bei den Tieren der Wildnis als Einsiedler ein Unterkommen ausgemachet hatte, wann - mir euere Lustigkeit im Kloster ein wenig zu arg wurde, lieber Monsieur Thedel." [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    jederzeit, sehr, höchst, hoch, Seid, Sei, stets, Gäste, mir, seid, immer, tausendmal, Willkommen, von Herzen, durchaus, jeder (Willkommen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Willkommen) geheißen, sein, hießen, hieß, heißt, seyn, zu sein, heiße, geheißene, gewesen, im Klub, sofern, heissen, werther, Tennisverein, edler [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. recht, gefragt, gelegen, empfangen, geeignet, geschätzt, günstig, begrüßen, beliebt, willkommen, angenehm, begehrt, populär, grüßen, erwünscht, passend, genehm, zupaß, gängig, zupass, salutieren, gerngesehen, geschaetzt, guenstig [Wortscahtz Leipzig]