1. fälschlich
    خَطَأ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Nach der Logik der Kreuzworträtsel müsste es, wenn Recht tatsächlich nur noch Anspruch ist, als "fälschlich erhobener Anspruch" umschrieben werden. (2) Das grausame Ritual werde oft fälschlich mit dem Koran begründet, sagte Nehberg. (3) Der Vater und seine Schwester hätten die "vertrauenswürdige Stellung" von Ärzten benutzt, um die Mutter des Kindes fälschlich der Vernachlässigung zu bezichtigen. (4) Die Cessna hatte dem Tower vermutlich aufgrund des dichten Nebels eine falsche Position angesagt und wurde deshalb fälschlich auf die Startpiste geleitet. (5) Er sei fälschlich statt für 20 um 19 Uhr geladen worden, rechtfertigt er sich am Freitag, und habe, daher unwissend, einen Zug zu einem auswärtigen Termin gebucht. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    oft, vielfach, zeitweilig, häufig, Ausgabe (fälschlich) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (fälschlich) als, behauptet, angeklagt, beschuldigt, angegeben, unterstellt, angenommen, gemeldet, berichtet, suggeriert, zugeschrieben, zugeschriebenen, nachsagt, verdächtigt, verdächtigten, Beschuldigte [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. falsch, unbegründet, versehentlich, fahrlässig, fälschlich [Wortscahtz Leipzig]