1. der Isthmus (n.)
    بَرْزَخ [ج. بَرَازِخُ] {جغرافيا}
    اسم

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Dies heutige Tarent nimmt nur die Stelle ein, wo im Altertume die Akropolis gelegen war, denn die alte Stadt breitete sich weit über die Hochfläche des Isthmus landwärts nach Osten aus. _________________________________________________________________ (2) Dieses beschreibt ein Dreieck, dessen Spitze an jener langen Brücke liegt, welche den Isthmus mit dem festen Lande verbindet. (3) Zur Zeit der Belagerung durch die Römer stand indes auf dem Isthmus wieder eine Burg. (4) Starke Befestigungen umschlossen die Insel schon vor Dionys I., welcher auf dem Isthmus eine Mauer mit Türmen und eine Burg erbaute, wohl auf derselben Stelle, wo vor ihm Hieros herrlicher Palast gestanden hatte. (5) Man gelangt von der Insel zur Achradina entweder über die drei Zugbrücken der Festung auf dem Isthmus, oder zu Barke über den kleinen Hafen, wo man unterhalb des Klosters der Kapuziner landet. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Korinthischen, Shirazeh Houshiary, am, dem, an den (Isthmus) [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Isthmus, Landenge [Wortscahtz Leipzig]