1. die Habilitationsschrift (n.)
    أطروحة الأستاذية

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Bei ihnen fiel das sonst geforderte Habilitationsexamen, sowohl das schriftliche wie das mündliche, überhaupt hinweg, und ebenso wurde die Promotionsarbeit gleichzeitig als Habilitationsschrift angenommen. (2) Ha! ha! ha! Und dabei klebt dieser Mensch an längst überholten Ansichten und basiert auf Voraussetzungen, die ich genau vor zwanzig Jahren in meiner Habilitationsschrift widerlegt habe. (3) Das war damals bloß meine Habilitationsschrift, die mir der Hohlkopf, dein seliger Herr Großvater . . . (4) Eine Habilitationsschrift über Platon dauert ja auch länger als zehn Seiten, ein Leitartikel fängt ja nach dem vierten Absatz erst richtig an, und selbst der Hyundai wurde nicht an einem Tag erschaffen. (5) Für seine Habilitationsschrift über Altnordische Kosmographie hat er vergeblich nach Belegen dafür gesucht. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    seiner, Seine, seine, ihrer, publizierten, meiner, veröffentlichten, Freiburger, Bochumer (Habilitationsschrift) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Habilitationsschrift) über, Geschlecht, abgeschlossen, angenommen, gehörte, vorgelegt [Wortscahtz Leipzig]