1. das Darlehen (n.) [pl. Darlehen]
    سُلْفة

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Der Vorteil dieser Art von Darlehen besteht darin, dass die KfW den günstigen Kredit im Grundbuch an einer nachrangigen Stelle durch Pfandrechte absichert. (2) Durch diese Tilgungsquote ist das Darlehen spätestens 30 Jahre nach dessen Überweisung wieder zurückgezahlt. (3) Bei den Darlehen sind die Zinsen über einen Zeitraum von zehn Jahren festgelegt. (4) Zulagen und Darlehen vom Staat sowie "Der Weg zum günstigsten Kredit" sind weitere Themen. (5) Ohne eine gesicherte Anschlussfinanzierung des Bundes ab 2003 sei ein Darlehen des Landes sinnlos, sagte Fürniß. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    zinsgünstige, zinsgünstigen, zinsverbilligte, zinslosen, zinsgünstiges, zinsverbilligten, unverzinsliches, günstige, rückzahlbares, Zinsgünstige, zinsverbilligtes, verzinsliches, zinsvergünstigte, gewährten, zinsgünstiger, gewährtes (Darlehen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Darlehen) in Höhe von, gewährt, finanziert, unter die Arme, zurückgezahlt, vergeben, zurückzuzahlen, aufzunehmen, aufnehmen, in gleicher Höhe, Bürgschaften, getilgt, umgewandelt, aufgenommen, zugesagt, entnommen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Kredit, Darlehen, Anleihe, Vorschuß, Borg, Vorauszahlung, Pump, Geldaufnahme, Hyphothek [Wortscahtz Leipzig]