1. begründet (adj.)
    مُبَرَّرٌ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    مَوْقِفٌ مُبَرَّرٌ
    (1) Er begründet seine Klage vor allem mit der falschen Bewertung von Beteiligungen. (2) "Globalisierung findet auch im Fußball statt", begründet Newcastles Trainer, Englands Ex-Nationalcoach Bobby Robson, in den Katakomben des Schanghaier Stadions die Allianz. (3) Er begründet dies laut "Focus" damit, dass Walser die schlimmsten und gängigsten Klischees des Antisemitismus oft in Nebensätzen unterbringe. (4) In einem vorläufigen Argumentationspapier von Union Investment für die Hauptversammlung wird dies mit der "der ungenügenden Ertragskraft und des eingetretenen massiven Wertverlusts der (Telekom-)Aktien" begründet. (5) Kompetenzen begründet. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    damit, darin, nicht ausreichend, hinreichend, sachlich, ideologisch, Fluchtgefahr, wissenschaftlich, sicherheitspolitisch, inhaltlich, historisch, Offiziell, dienstlich, politisch, religiös, überzeugend (begründet) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (begründet) dies, warum, krebsverdächtig, Baustadtrat Dieter Schmitz, Mullah Amirkhan, RaBe-Sprecherin, British-Airways-Manager, Hellmonds, Marco Althaus, krebsverdächtigen, BVG-Sprecherin Barbara Mansfield, DAAD-Präsident Theodor Berchem, JU-Kreisvorsitzender, Johannes Lietz, Jürgen Giese, Jürgen Kriegel [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. beginnen, erklären, schaffen, gesichert, begründet, beweisen, überzeugen, eröffnen, anfangen, errichten, gründen, überlegt, rechtlich, gesetzlich, begründen, etablieren, juristisch, zulässig, argumentieren, vorgeschrieben, legal, motivieren, legitim, geformt, ordnungsgemäß, rechtmäßig, stiften, durchdacht, fundiert, methodisch, unangreifbar, konstituieren, vorschriftsmäßig, unanfechtbar, gesetzmäßig, erklaeren [Wortscahtz Leipzig]
    ذريعة ، حُجّة ، مُسوّغ ، عُذر ، تبرير