1. spießig (adj.)
    بُرْجِوازِيّ
    صفة

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) War kochen nicht spießig? (2) Über ihren Erfolg fällt aber auch ein Schatten: "Mein Vater war FBI-Agent, erzkonservativ, streng katholisch und spießig. (3) Strohhut auf der Kofferraum-Abdeckung - genauso spießig wie die Häkel-Klo-Rolle l IHRE/SEINE Zahnbürste benutzen - bei aller Liebe, trotzdem iiihhh! (4) Pullis, die genau einen Waschgang lang halten l Ledertaschen für Handys - spießig l auf die Obstauslagen im Supermarkt niesen - muß das sein? (5) Rotwein-Fleck auf dem Lieblings-Shirt Perlenketten zu Faltenröcken - spießig! [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    altjüngferlich, genauso, total, verdammt, bürgerlich, etwas, ziemlich, geradezu, furchtbar, MTV, gilt als, bißchen (spießig) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (spießig) zotig, rüberkommen, schrullig, empfundenen, vorkommen, wirken, geworden [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. eng, penibel, bieder, provinziell, kleinlich, spießig, kleinkariert, pedantisch, pingelig, hausbacken, intolerant, kleinbürgerlich, engstirnig, engherzig, spießbürgerlich, philisterhaft, philiströs, banausenhaft, spießerhaft, spiessig [Wortscahtz Leipzig]