1. die Ausdehnung (n.) [pl. Ausdehnungen]
    تَوَسُّعٌ [ج. توسعات]
    مص. تَوَسَّعَ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    تَوَسُّعُ الْمَدِينَةِ
    (1) Bei allen Messungen im Weltraume ist es weit interressanter die Größen und Zahlen in ihrer relativen Ausdehnung zu kennen, als in ihrer absoluten: gerade wie bei den Berghöhen. (2) Hier tritt das Eisenoxydhydrat in größter Ausdehnung auf. (3) Der geringere Druck bewirkt eine Ausdehnung der Gefäße, welche die feineren oft zerreißen macht, so daß Blut der Nase, den Augen und den Ohren entfließt. (4) Millionen von Menschen, Thibetanischer Abkunft, bewohnen volkreiche Städte, da, wo bei minderer Ausdehnung und minderer Continuität der Hochebene, Felder und Städte das ganze Jahr hindurch in tiefem Schnee vergraben seyn würden. (5) Beispiele einer merkwürdigen Ausdehnung in die Breite, bietet vor Allen, noch außer dem kolossalen Drachenbaum (Dracaena Draco) auf Orotava (45' Umfang) die von Golberry gemessene Adansonia digitata (Boabab) an der Küste von Senegal. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    bundesweite, räumliche, weitere, bundesweiten, räumlichen, uferlose, größte, geographische, geografische, territoriale, maximale, explosionsartige, explosionsartigen, Eine, geplante, wohlstandsbedingte (Ausdehnung) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Ausdehnung) des, nach Osten, befristeter, flächenmäßig, in die Breite [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Entwicklung, Höhe, Größe, Stärke, Umfang, Tiefe, Erweiterung, Verlängerung, Länge, Dimension, Ausweitung, Expansion, Größenordnung, Breite, Weite, Ausdehnung, Dicke, Ausbreitung, Kürze, Vermehrung, Vergrößerung, Verbreiterung, Streckung, Dehnung, Extension, Weitung [Wortscahtz Leipzig]
    اتّسع ، وسع ، رحُب ، امتدّ ، تمدّد ، اتّساع ، امتداد ، رحابة ، تفسُّح