1. die Polarität (n.) [pl. Polaritäten]
    قُطْبيَّة

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) In dem magnetischen Feld wechselnder Polarität schwingen die Elektronen im Slalom hin und her. Dabei senden sie Licht aus. (2) Schon lange hat man den Einfluß beobachtet welchen das Nordlicht auf die Magnetnadel ausübt, und neuere Untersuchungen bestätigen immer mehr den Zusammenhang dieses Phänomens mit der magnetischen Polarität der Erde. (3) Er konnte nicht drei Minuten einen Zepter oder ein Zepterlein neben sich liegen sehen, ohne dessen Polarität für sich zu probieren und damit etwas entweder zu ziehen oder zu stoßen. (4) Sein vornehmster Ausdruck ist der Gedanke der Polarität, sein hilflosester vielleicht die Kälte, mit der Goethe den Dilettanten Eduard in den Wahlverwandtschaften, seinen nahen Verwandten, literarisch zur Strecke bringt. (5) Auch auf diese Weise wird das symmetrische Leben hergestellt: indem die Polarität des Lebens bekräftigt wird. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Diese, elementare, magnetischen, wechselnder (Polarität) [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Gegensatz, Dualismus, Polarität, Gegensätzlichkeit, Verschiedenartigkeit [Wortscahtz Leipzig]