1. die Rede (n.) [pl. Reden]
    خِطَابٌ [ج. خِطَابَاتٌ]
    اسم

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    خِطَابُ المدير في اليوبيل كان محفِّزًا
    (1) Weil dessen Rede aber in Geschichtsklitterung abzurutschen drohte, tauschten die Veranstalter kurzum die Reihenfolge aus, und ließen dem Gastgeber den Vortritt, dem Kanzler - damit auf ihn reagiert werden muss, nicht umgekehrt. (2) Von einem Machtkampf mit Kirch-Vize Dieter Hahn und Mobbing war die Rede. (3) Die Rede ist von Lunchtimekonzerten. (4) Die Preisträgerin widmete ihre stille, erschütternde Rede vom ersten bis zum letzten Wort dem Toten (siehe nebenstehenden, leicht gekürzten Abdruck). (5) Vor seiner Eröffnungsrede spricht er mit stolzen Soldaten über den A310-Transporter, in der Rede preist er EADS als Bonus für den Industriestandort. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    seiner, flammende, kämpferischen, flammenden, übertragenen, einstündigen, Bushs, Keine, Walsers, programmatischen, indirekter, freie, Schröders, Elmauer, kämpferische, freier (Rede) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Rede) sein, wert, gewesen, gehalten, stehenden, stehende, Bushs, stehn, anläßlich, inne, Martin Walsers, werth, Diems, Walsers, Greenspans, Chruschtschows [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Gespräch, Rede, Diskussion, Worte, Debatte, Dialog, Vortrag, Unterhaltung, Äußerung, Ansprache, Diskurs, Aussprache, Akzent, Predigt, Referat, Unterredung, Tonfall, Betonung, Disput, Erörterung, Beichte, Konversation, Kolloquium, Festrede, Plauderei, Rezitation, Speech, Disputation, Wahlrede, Sprechakt, Propagandarede [Wortscahtz Leipzig]