1. die Liegenschaft (n.) [pl. Liegenschaften]
    عَيْنٌ

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Es gebe aber noch keinen ausgereiften Ansatz zur Nutzung der Liegenschaft. (2) Die Liegenschaft in Pütnitz ist im öffentlichen Besitz und wurde zu DDR-Zeiten von den sowjetischen Truppen als Militärflughafen genutzt. (3) The Europa Fund hat die Liegenschaft im Neusser Stadtteil Hammfelddamm mit einer Grundstücksgröße von rund 8800 qm und zwei Bestandsgebäuden mit insgesamt knapp 7000 qm Büro- und Laborfläche erworben. (4) Sie kritisieren die Baupläne der Investoren und forderten die Bundesregierung auf, die Liegenschaft nicht zu verkaufen. (5) Aber es ist wohl eher Faszination an der maroden Liegenschaft, das Grausen im abgeschalteten Fabrikmeiler, was wirkt. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    städtischen, städtische, Treuhand, sonderbarste, bundeseigene, erschlossenen, großen, gesamte, umstrittene (Liegenschaft) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Liegenschaft) Zeil, verwaltet, aufgegeben, paßt [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. [Wortscahtz Leipzig]
    سرّ ، أفرح ، فرّح ، أبهج ، أجذل ، حدّد ، رسم ، عرّف ، وصف ، خصّص ، جاسُوس ، مُراقب ، عميل ، سيّد ، نجيب ، عظيم ، عميد ، زعيم ، شريف ، أغرّ ، وجيه ، غدير ، جدول ، ينبُوع ، نبع ، مُقلة ، طرف ، ناظرة ، باصرة ، نفس ، ذات ، حبيب ، صديق ، عزيز ، خليل ، صفيّ ، فرض