1. beherrschend (adj.)
    مُتَمَكِّنٌ
    (فا من تَمَكَّنَ)

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    مُتَمَكِّنٌ مِنْ فَنِّهِ
    (1) Daher bleibe dieses Thema beherrschend bei der Telekom, sagte er zudem. (2) Schon mehr als einmal war der kühne Gedanke durch Sengstakes Kopf geflogen, Meister und Gesellen in Lüneburg zu entzweien, um beide beherrschend sich bald der einen, bald der anderen zu seinen Zwecken bedienen zu können. (3) An dessen nördlichem Ende stehen, mehr und mehr das ganze Bild beherrschend, die >Pyramiden von Gise<, alles überragend, zwei, die von Cheops und die von Chefren und, nur halb so groß und am meisten nach Süden gerückt, die Menkauras. (4) "Ich gehe jetzt", sagte Saltner, sich beherrschend. "Ängstige dich nicht, Mutter." (5) Unweit von Pavels Hütte lag frei auf der Anhöhe, das Dorf beherrschend, der Hof des neugewählten Bürgermeisters. [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. können, verstehen, kontrollieren, überwinden, beherrschen, regieren, beruhigen, meistern, unterdrücken, zurückhalten, mäßigen, bezwingen, fesseln, bändigen, zügeln, zähmen, terrorisieren, bedrücken, zusammennehmen, zusammenreißen, drangsalieren, knebeln, bezähmen, knechten, zusammenraffen, kaltbleiben, feßeln [Wortscahtz Leipzig]