1. der Umweg (n.)
    لَفَّة

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Sie war ans Fenster getreten, aber mit einem Umweg und Seitenblick auf den Spiegel, wie Walter, jetzt aufmerksamer, bemerkte. (2) "Wählt lieber den Umweg," sprach Wilkin Eckebrecht. "Der Sumpf dort ist schon gefroren." (3) Aber auf dem seltsamsten Umweg kam ein deutscher Handwerksbursche in Amsterdam durch den Irrtum zur Wahrheit und zu ihrer Erkenntnis. (4) Da lag es offen vor mir, das ganze paradiesische Land, das der Kayster durchströmt, durch so manchen reizenden Umweg, als könnt er nicht lange genug verweilen in all dem Reichtum und der Lieblichkeit, die ihn umgibt. (5) Was ich Dir noch sagen wollte, ist etwas ganz Allgemeines; und doch wähle ich lieber diesen Umweg. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    einen, kleinen, ohne, weiten, diesen, langen, zeitraubenden, atlantischem, bedeutenden, lästigen, lohnenden, Kilometer, längeren, ziemlichen, zeitraubender, redundanten (Umweg) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Umweg) über, in Kauf nehmen, übers, in Kauf, UI-Cup, gemacht, wert, eingeschlagen, idiotisch, nehmen, einzuschlagen, lohnt, Zeitarbeit, durchs, fahren [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Ausflug, Umweg, Trip, Abstecher, Exkursion, umfahren, Exkurs, Abschweifung, Umfahrt [Wortscahtz Leipzig]
    ربطة ، رزمة