1. Die wohltätig
    خيَر

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Sage auch, ich habe es hier nicht länger aushalten können und ich sei fest überzeugt, daß unter den obwaltenden Umständen die frische Luft und eine veränderte Umgebung sehr wohltätig auf meinen Charakter und meine Stimmung wirken müßten. (2) Ich lag lange in dieser Nacht im offenen Fenster auf dem Steinhofe, und die Kühle war sehr erfrischend und die Monddämmerung sehr wohltätig nach dem heißen, blendenden Heumondstage. (3) Der meinige hält zum Beispiel mein Herumkriechen, -keuchen und -klettern in den umliegenden Kiesgruben und Steinbrüchen der Feldmark um die rote Schanze für sehr wohltätig für meine Konstitution. (4) Besinne dich darauf und gestehe, daß meine Weise dir doch wohl ein wenig wohltätig gewesen sein muß. (5) - Weil auch die edelmütigsten Seelen nicht auf Unkosten ihrer Eigenliebe wohltätig sind. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    sehr, wirkte, so, äußerst, höchst, Wesen (wohltätig) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (wohltätig) zu sein, engagieren [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. lieb, wertvoll, edel, gütig, gutmütig, human, liebenswert, nobel, uneigennützig, hilfsbereit, selbstlos, mitfühlend, humanitär, wohltätig, gutartig, gutherzig, herzensgut, karitativ, mildtätig [Wortscahtz Leipzig]
    بهلُول ، كثير الضحك ، كريم ، كثير الخير ، برّ ، إحسان ، عطاء ، خلاص