1. die Heranziehung (n.) [pl. Heranziehungen]
    تَسْخِيرٌ
    مص. سخَّرَ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    تَسْخِيرُ الحَيَوَانِ
    (1) Ich gebe die "Freien" nur als eine Übersetzung der Liberalen, muß aber rücksichtlich des Freiheitsbegriffes wie überhaupt so manches Anderen, dessen vorgreifliche Heranziehung nicht vermieden werden kann, auf Späteres verweisen (2) "... ein königliches und ein Landesgestüt, und durch Heranziehung arabischer..." (3) Beschäftigen wir uns, unter Heranziehung einiger Beispiele, zuerst mit der ersten Hälfte. (4) Vorher aber sollte noch ein kleines Abschiedsdiner stattfinden, und zwar unter ausschließlicher Heranziehung des dem Hause zunächst stehenden Kreises. (5) Die gnädige Frau lächelt bereits und bewundert die Geschicklichkeit, mit der ich, unter Heranziehung Ihres Herrn Vetters, in das Kriegsabenteuer und all seine Konsequenzen einzumünden trachte. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    unter, stärkere, Unter, stärkeren (Heranziehung) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Heranziehung) größerer, großer, von, aller, mehrerer, ausländischen [Wortscahtz Leipzig]