1. die Beeinträchtigung (n.) [pl. Beeinträchtigungen]
    أَذىً
    مص. أَذِيَ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    تَعَرَّضَ لِلأذَى
    (1) Das Mitbenutzungsrecht der Nachbarn sei kaum tangiert: Der Stall könne problemlos hin und her geschoben werden und stelle auch keine nennenswerte optische Beeinträchtigung dar. (2) Angesichts der zu erwartenden sehr schweren Behinderungen des Kindes sei sowohl die Gefahr eines Suizidversuchs der Mutter als auch einer schwer wiegenden Beeinträchtigung ihres Gesundheitszustandes zu befürchten gewesen, entschied der BGH. (3) Wie jeder Mensch, der an einer gesundheitlichen Beeinträchtigung gelitten hat, brauche aber auch ich Zeit, um mich an die normale Belastung wieder zu gewöhnen. (4) Trotzdem hielt sich nach Einschätzung der Nürnberger Verkehrsbetriebe die Beeinträchtigung in Grenzen, weil sich Viele noch im Pfingsturlaub befinden. (5) Gleichzeitig warnt das Gremium vor der Entstehung einer "Stadt in der Stadt" und einer Beeinträchtigung des Stadtbildes. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    gesundheitliche, erhebliche, wesentliche, unerhebliche, eine, schwerwiegende, erheblichen, keine, optische, ohne, massive, unwesentliche, gesundheitlichen, nachhaltige, unzumutbare, erheblicher (Beeinträchtigung) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Beeinträchtigung) des, staatlicher, ihrer, dar, dienstlicher, ihres, lebenswichtiger, betriebl, Ihres, darstellt, festzustellen, geltend gemacht, infolge, unseres [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Schaden, Abbruch, Hindernis, Behinderung, Handicap, Beeinträchtigung, Schädigung, Minderung, Fessel, Hemmung, Hemmschuh, Erschwerung, Schmälerung, Erschwernis, Abtrag, Hinderung [Wortscahtz Leipzig]
    ضرر ، مضرّة ، أذيّة ، سُوء ، مكرُوه ، ضُرّ ، ضرّاءٌ ، إساءة ، شرّ ، بُرحاء ، شّدة ، مُصيبة ، فساد