1. die Schädigung (n.) [pl. Schädigungen]
    أَذىً
    مص. أَذِيَ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    تَعَرَّضَ لِلأذَى
    (1) Er würde den Patienten je nach Schädigung bis zu 97500 Dollar sichern und das Unternehmen insgesamt 780 Millionen Dollar kosten. (2) Die Autoren versäumen es nicht, auf die Schädigung für Natur und Tier hinzuweisen. (3) Der Notarzt wurde umgehend gerufen und die Patientin auf die Intensivstation im Schwabinger Krankenhaus verlegt, da der Verdacht einer hypoxischen Schädigung bestand". (4) Die Schädigung des heimischen Marktes muss zudem eindeutig auf die zu Dumpingpreisen angebotenen Einfuhrgüter zurückgeführt werden können. (5) Im Interesse seiner Provision habe der Beklagte die Schädigung der Käuferin zumindest billigend in Kauf genommen. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    irreversible, gesundheitliche, nachhaltige, sittenwidrigen, schwere, Vermutliche, einer, hirnorganische, sittenwidriger, dauerhafte, irreversiblen, sittenwidrige, schweren, erwartende, vorsätzliche, fortschreitende (Schädigung) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Schädigung) des, Unbeteiligter, vor der Geburt, davongetragen, serbischer, Dritter, wenn nicht [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Verlust, Schaden, Minus, Defizit, Abbruch, Fehlbetrag, Beeinträchtigung, Schädigung, Minderung, Aderlaß, Einbuße, Schmälerung, Abtrag [Wortscahtz Leipzig]
    ضرر ، مضرّة ، أذيّة ، سُوء ، مكرُوه ، ضُرّ ، ضرّاءٌ ، إساءة ، شرّ ، بُرحاء ، شّدة ، مُصيبة ، فساد