1. redlich (adj.) [redlicher ; am redlichsten ]
    مُخْلِصٌ
    (فَا مِنْ أَخْلَصَ)
    redlicher ; am redlichsten [ redlicher ; redliche ; redliches ; redlichster ; redlichste ; redlichstes ]

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    مُخْلِصٌ فِي عَمَلِهِ
    (1) Denn er tat seine Pflicht redlich, schlief nie, wie seine zwei Hilfswächter versicherten, und roch ein Feuer im Umkreis von zehn Meilen, ehe man die Spur eines Rauchs bemerken konnte. (2) Wenn Brechtle ein Vogel werden wollte, wie du mir erzählt hast, braucht er sich nur redlich Mühe zu geben." (3) Denn was man auch zu Hause gegen ihn sagen mochte, er war ein tapferer Reitersmann im Feld und diente dem Herrn redlich, der ihm Geld gab zu Spiel und Trunk. (4) Sie taten es redlich und schamlos, und kaum regte sich da und dort ein leises Gefühl für die Schmach, in der Deutschtum und Deutsche für immer unterzugehen drohten. (5) Handwerk hat einen goldenen Boden, und ein redlich und zufrieden Herz führt höher als Pulver und Flügel oder was sonst ihr fabrizieren wolltet. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    sich, dich, zwar, Intellektuell, Punkt, unde, Dritten, intellektuell, DDR-Bürgern, Unentschieden (redlich) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (redlich) verdient, Mühe, bemüht, erworben, mühen, müht, mühte, erarbeitet, mühten, gedient, bemühten, verdientes, abmühte, bemühen, bemühte, mühenden [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. gut, lauter, ehrlich, sauber, solide, treu, brav, fair, aufrecht, zuverlässig, aufrichtig, redlich, anständig, einwandfrei, loyal, wacker, bieder, tolerant, integer, rechtschaffen, vertrauenswürdig, ritterlich, untadelig, unbescholten, reell, charakterfest, wahrheitsliebend [Wortscahtz Leipzig]
    مُحرّر ، مُنجٍ ، مُنقذٌ ، أخُو ثقة ، موثُوق ، مُعتمد ، مُستقيم ، محض ، نقيّ ، خالص ، صافٍ ، أمين