1. rechtschaffen (adj.) [rechtschaffener ; am rechtschaffensten ]
    صَالِحٌ
    rechtschaffener ; am rechtschaffensten

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    هُوَ صَالِحٌ لِلْعَمَلِ
    (1) Peter tat rechtschaffen mit und glaubte an das Verdienstliche und an das Bedeutende dieses Treibens. (2) Er hat mi globt, alloa und vor Zeugen, weil er recht guat gwußt hat, daß i mi rechtschaffen hab plagn müassen. (3) "Ich will nur, daß wir rechtschaffen bleiben, Olga," erwiederte er, "und redlich handeln. (4) "Sei glücklich, und kannst du es nicht sein, so sei rechtschaffen und erfülle deine Pflicht. (5) Ich bin ja auch nicht so blind, nicht zu sehen, daß der alte Schlingel mich hier und da rechtschaffen betrügt; aber was wollen Sie? [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Asas, Glaube, Sei, Handwerk, gerufen (rechtschaffen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (rechtschaffen) müde, auslachen, empört, gestraft, gehandelt, sauer, treu, verliebt [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. gut, lauter, angesehen, ordentlich, korrekt, ehrlich, rechtlich, echt, sauber, solide, brav, fair, aufrecht, tapfer, zuverlässig, gehörig, seriös, aufrichtig, artig, redlich, dezent, anständig, einwandfrei, loyal, wacker, bieder, unbestechlich, integer, achtbar, rechtschaffen, vertrauenswürdig, ehrenhaft, sittsam, untadelig, unbescholten, honorig, reell, honett, charakterfest, wahrheitsliebend, ehrsam [Wortscahtz Leipzig]
    سالم ، هادن ، وادع ، وافق ، تآخى ، سائغ ، مريء ، هنيء ، شهيّ ، لذيذ ، مُستطاب ، طاهر ، نزيه ، عفيف ، بارّ ، صدّيق ، صادق ، مُستقيم ، حسنة ، نعمة ، معرُوف ، صدقة ، مُطيع ، برّ ، جيّد ، حسن