1. der Pharao (n.) [pl. Pharaonen]
    فِرْعَون {لقب}

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Sie streichelte wie ein Kind meinen rauhen Bart und dabei blickte sie mich so dankbar an, daß mir zu Muthe ward, als hätte mir der Pharao Ober- und Unterägypten auf einmal geschenkt. (2) 9. Die Eileithyia der Griechen, die der Nordgöttin Buto entgegengestellte Göttin des Südens, die oft in Geiergestalt als Siegesgöttin zu Häupten des in den Krieg ziehenden Pharao schwebt. (3) Bent-Anat's Wohnung lag im ersten Stockwerke des dem Hause des Pharao am nächsten gelegenen Pavillons. (4) An diesen Theil des Palastes schlossen sich die Vorrathshäuser des Königs in unabsehbaren Reihen, während hinter dem mittlern Bauwerk, in dem der Pharao residirte, die Kasernen der Leibgarden und die Schatzhäuser standen. (5) Brauche ich Dir zu sagen, woher die Sippe des Pharao stammt? [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    ägyptische, ägyptischen, ägyptischer, König, des, männlicher, Shalom, toten, tritt vor, erwachte (Pharao) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Pharao) Ramses II, Cheops, Tut-ench-Amun, Necho, Sanders, Tutenchamun, Amenophis IV, Tutanchamun, Sesostris III, Echnaton, Snofru, Amenophis III, Chephren, Djoser, Echnathon, House [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Quartett, Boston, Poker, Pharao, Bridge, Skat, Ramsch, Kartenspiel, Doppelkopf, Whist, Patience, Jeu, Quodlibet, Watten, Tarock, Schafkopf, Canasta, Sechsundsechzig, Hasard, Baccarat, Pharo, Poch, Mauscheln, Bakkarat, Rommé, Tapp, Pikett, Lomber, Binokel, Jaß, Rapuse, Ekarté, Kartenglücksspiel, Gaigel, Zego, Bésigue, Vingt-Et-Un, Karnöffel, Vingtun, Siebzehnundvier [Wortscahtz Leipzig]
    ملك ، عاهل ، عظيم ، حاكم ، أمير