1. die Masche (n.) [pl. Maschen]
    حِيلَة [ج. حيل]

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    أعيته الحِيلةُ |لا حيلة له
    (1) Tehelka wollte mit der ungewöhnlichen journalistischen Masche dokumentieren, wie eng verstrickt Politik und Kriminalität sind, wie verwurzelt die Korruption in der indischen Gesellschaft ist. (2) Diese Masche hat man schon bei einem Stück nach spätestens einer Viertelstunde begriffen, ebenso das dahinter steckende Prinzip allumfassender Sinnververweigerung. (3) Guildo Horn musste übrigens feststellen, dass seine Masche, ein wahnwitziges Theater zu veranstalten und wie ein Verrückter herumzuspringen, nach hinten losging. (4) Seine Lösung lag in der Abwesenheit jeglicher Masche. (5) Und die gehen auch Teenagern auf den Leim: So verdiente Jonathan Lebed aus Cedar Grove im US-Bundesstaat New Jersey mit einer einfachen Masche über 270 000 Dollar. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Rumid, gleichen, derselben, neueste, gleiche, raffinierte, neue, dieser, Seine, immergleichen, durchschauende, Bernd, billige, Neueste, miese, perfide (Masche) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Masche) hat Erfolg, hereinfallen, hereingefallen, verfängt, durchschaut, geworden, mutiert, soll er, vorgegangen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Ergebnis, Lösung, Resultat, Ausweg, Trick, List, Manipulation, Dreh, Gag, Schleife, Schlinge, Masche, Kunstgriff, Schliche, Schlaufe, Öse, Franse, Fadenschlinge [Wortscahtz Leipzig]
    خداع ، خديعة ، احتيال ، مكيدة ، خُدعة