1. die Manier (n.) [pl. Manieren]
    آدابٌ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    آدابُ السُّلُوكِ
    (1) Was das für eine Manier ist!... (2) in viel sanfterer Manier, aber mit einer großen Macht... (3) " erlaubte ich mir den Herrn Inspektor zu unterbrechen, und er erwiderte: "Nach ihrer gewöhnlichen Manier jedem gegenüber, der sich erkühnte, sie merken zu lassen, daß sie ihm gefiel, und nicht ihr Albrecht war. (4) "Das heißt, wie er schon war - nach seiner Manier. (5) Aus Raphaels frühester Zeit, in der Manier des Perugino, vielleicht auch von diesem selbst, befindet sich eine große Tafel hier, die Jungfrau mit dem Kinde, St. Nikolas und Johannes darstellend. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    bewährter, gewohnter, alter, souveräner, bekannter, überzeugender, klassischer, altbekannter, beeindruckender, eindrucksvoller, unnachahmlicher, überlegener, populistischer, altmeisterlicher, altbewährter, üblicher (Manier) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Manier) eines, gemalt, parierte, Ovids, römischer, zurückgeholt, sozialistischer [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Art, Weise, Tradition, Stil, Charakter, Typ, Kennzeichen, Übung, Note, Genre, Eigenschaft, Besonderheit, Sitte, Manier, Gewohnheit, Brauch, Individualität, Spezialität, Merkmal, Originalität, Eigenart, Diktion, Naturell, Duktus, Gepräge, Eigenheit, Usus, Eigentümlichkeit, Gepflogenheit, Spezifikum, Wesensart, Unnatur, Künstelei, Uso [Wortscahtz Leipzig]