1. der Hals (n.) [pl. Hälse]
    رَقَبة [ج. رقاب]

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    الأحداث يأخذ بعضها برقاب بعض |الموتُ على الرِّقاب |رقبتي سَدَّادة |غليظُ الرَّقبة |منديل الرَّقبة |هذا الأمرُ في رَقَبتك |لنا رِقابُ الأرض
    (1) Wenn Robert und Marie herumalbern, spucken sie sich an und stecken einander den Finger in den Hals. (2) An Bellins Hals hängt eine kleine, silberne Kette mit einem Kreuz. (3) Van der Graaf hatte in der Verhandlung zugegeben, dass er gezielt fünf Schüsse auf Kopf, Hals und Brust seines Opfers abgefeuert hatte. (4) Die Spieler dürfen weder den Kopf noch den Hals des Gegners berühren. (5) Ob der Preis wirklich eine Waschmaschine "mit Fenster" ist, "spannender als Fernsehen, aber verrenken sie sich nicht den Hals", erfährt die Frau nicht, dafür findet sie ihre Tochter, die aus dem Waldboden wächst wie ein Pilz. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    seinen, aus vollem, meinen, dicken, ihren, deinen, langen, dickem, faltigen, schlanken, langem, steifem, gerecktem, geschwollenem, sehnigen, seinem (Hals) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Hals) stecken, gebrochen, baumelt, umgedreht, stecken bleiben, umzudrehen, geschlungen, fallend, abschneiden, gestochen, gebissen, hing, zugeschnürt, zuschnüren, verrenken, aufgeschlitzt [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Hand, Kopf, Boden, Arm, Rücken, Fuß, Brust, Nase, Ohr, Knie, Bauch, Kreuz, Decke, Haupt, Bein, Leib, Schulter, Hals, Nacken, Kragen, Becken, Organ, Kehle, Hüfte, Rumpf, Steg, Wade, Schenkel, Genick, Unterleib, Weiche, Taille, Leiste, Bügel, Rachen, Schlund, Gurgel, Gesäß, Saite, Körperteil, Lende, Griffbrett, Schalloch, Zarge, Rachenhöhle, Geigenteil, Baßbalken [Wortscahtz Leipzig]