1. vorweisen (v.)
    أَبْرَزَ
    ف: ربا. لازمتع ؛ أَبْرَزْتُ، أُبْرِزُ، أَبْرِزْ، مص. إِبْرَازٌ

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    أبرزتِ الصُّحفُ الخبرَ ونحوَه
    (1) Der Exodus der Besser-Ausgebildeten ist so stark, dass die Partei in manchem Landstrich kaum zweistellige Mitgliedszahlen vorweisen kann. (2) Die Schulschwestern versuchten den damals schon baumlangen Burschen (er misst 1,90 Meter) seine Linkshändigkeit mit dem Rohrstock abzugewöhnen: Noch heute kann er zwei Dutzend Narben an der linken Hand vorweisen. (3) Simon Frith, Vorsitzender der Mercury-Jury verteidigte Bowies Nominierung damit, dass der altgediente Sänger über eine Qualität in seiner Stimme verfüge, die kein anderer vorweisen könne. (4) Nun kann Honda ein solches Navigationssystem vorweisen, das von 2003 an in den Mittelklassewagen Accord installiert werden soll. (5) Visum vorweisen, wenn sie studieren wollten. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Erfolge, Ergebnisse, Alibi, Bilanz, Erfolgsbilanz, Arbeitserlaubnis, Berufserfahrung, Referenzen, Schulabschluß, Wachstumsraten, Berufsausbildung, Hochschulabschluss, Sicherheiten, Beitragsjahre, Belege, Führerschein (vorweisen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (vorweisen) kann, können, konnte, konnten, könne, könnten [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. zeigen, vorweisen, anbringen, vorzeigen, herzeigen [Wortscahtz Leipzig]
    أصدر ، أصلت