1. die Vertrautheit (n.) [pl. Vertrautheiten]
    أُلْفة
    اسم

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Sofort ist die alte Vertrautheit wieder da, beide verleben romantische Tage in Frankreich. (2) Denn das vermißt sie: die Vertrautheit, die Intimität, das kleine Gespräch beim Einkauf. (3) Die gegenseitige Vertrautheit gebe trotz nächtlichen "Aneckens" ein Gefühl von Sicherheit und fördere den Schlaf. (4) Dennoch habe ich das Gefühl von Vertrautheit. (5) Zwischen ihm und Müller habe es keine Seelenergüsse gegeben, aber Vertrautheit. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    innige, familiäre, unfassbaren, alter, gewisse, wachsende, wachsender, rundliche, tiefer, Enge, bedingungslose, alte, tiefe, alltägliche, gleichzeitiger, große (Vertrautheit) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Vertrautheit) miteinander, Improvisation, herzustellen, umgibt, zwischen ihnen, Treue [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Intimität, Vertraulichkeit, Vertrautheit [Wortscahtz Leipzig]
    صُحبة ، عشرة ، أُنس ، مُسامرة ، صداقة ، مُؤانسة ، بهجة ، طُّمأنينة