1. vertraut (adj.) [vertrauter ; am vertrautesten ]
    مُخْلِصٌ
    (فَا مِنْ أَخْلَصَ)
    vertrauter ; am vertrautesten [ vertrauter ; vertraute ; vertrautes ]

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    مُخْلِصٌ فِي عَمَلِهِ
    (1) Wenn man in einem anderen Land Fußball spielt, ist es doch völlig normal, dass man sich mit der Sprache vertraut macht. (2) Im deutschen Team ist Lars Burgsmüller die Nummer zwei, im Doppel vertraut Kapitän Patrik Kühnen auf David Prinosil und Michael Kohlmann. (3) Vorrang hat für die Türkei aber die Sicherung der eigenen Interessen, und die vertraut sie nur den eigenen Streitkräften an. (4) Den Lesern des Tagesspiegel ist er aus den täglichen Comicstrips vertraut, heute Abend wird der schräge Privatdetektiv Borscht erstmals auch zum Kinohelden. (5) Döring: Die Leute sind mit solchen Situationen sicherlich nicht vertraut. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    bestens, blind, darauf, seltsam, mit dem Gedanken, Materie, allzu, merkwürdig, klingt, irgendwie, Gebräuchen, blindlings, seit langem, durchaus, zu sehr, Verhältnissen (vertraut) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (vertraut) vorkommen, darauf, vorkommt, klingen, klingenden, Endspiel-Elf, Vergifte, klingende, miteinander, Susanne Müller, blindlings, vorkam, Völler, auf sein, erscheinen, geworden [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. offenbar, bekannt, frei, glauben, persönlich, angesehen, locker, vertraut, berühmt, trauen, vertrauen, geheim, heimisch, anvertrauen, alltäglich, notorisch, geläufig, intim, familiär, zwanglos, ruchbar, leger, unverkrampft, wohlbekannt, altvertraut [Wortscahtz Leipzig]
    مُحرّر ، مُنجٍ ، مُنقذٌ ، أخُو ثقة ، موثُوق ، مُعتمد ، مُستقيم ، محض ، نقيّ ، خالص ، صافٍ ، أمين