1. verdichten (v.) {verdichtete ; verdichtet}
    وَسَّعَ
    ف: ربا. متعد، م. بحرف ؛ وَسَّعْتُ، أُوَسِّعُ، وَسِّعْ، مص. تَوْسِيعٌ
    Präsens: ich verdichte du verdichtest er, sie, es verdichtet ; Präteritum: ich verdichtete ; Partizip II: verdichtet ; Konjunktiv II: ich verdichtete ; Imperativ: verdichte! / verdichtet! ; Hilfsverb: haben

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    وَسَّعَ دَارَهُ | وَسَّعَ اللَّهُ عَلَيْهِ رِزْقَهُ
    (1) Nun aber verdichten sich die Hinweise darauf, dass auch die Milzbrandattacken im September und Oktober 2001 ausgerechnet von jenen verübt wurden, die die Menschheit vor solchen Katastrophen schützen sollen. (2) Sollten sich bereits kursierende Gerüchte um geplante Terroranschläge verdichten, werden die Staatsanleihen als sicherer Anlagehafen gefragt sein. (3) In London verdichten sich die Anzeichen dafür, dass der britische Konzern Diageo das US-Unternehmen für rund 1,5 Mrd. Pfund (2,4 Mrd. Euro) an Burger-King-Chef John Dasburg veräußern wird. (4) Dennoch verdichten sich die Hinweise, dass Kairo seine Bemühungen verstärkt, Uran zu erwerben und derart anzureichern, dass es künftig möglich würde, Atomwaffen herzustellen. (5) Dabei verdichten sich Hinweise, dass das seit 1990 in Deutschland verbotene Pflanzenschutzmittel doch schon im September 2001 in Lebensmittel gelangte. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Anzeichen, Unterdessen, Hinweise, Gerüchte, Indizien, Inzwischen, Johannes Weinrich, exemplarisch, Barry Callebaut, Derweil, Bankenplatz, Damit, Sternen, Akkorde, Mittlerweile, In der Tat (verdichten) [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. konzentrieren, verstärken, zunehmen, verdichten, komprimieren, kondensieren [Wortscahtz Leipzig]
    اتّسع ، رحب ، وسع ، فسح ، امتدّ ، احتوى ، تضمّن ، استوعب ، شمل ، اشتمل ، فشى ، ذاع ، شاع ، انتشر ، رحّب ، فسّح ، أفسح ، مدّ ، جهد ، طاقة ، قدرة ، قوّة ، ترف ، مشقّة