1. das Verdachtsmoment (n.)
    شُبْهة [ج. شبهات]

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    حامت الشُّبْهةُ حوله |فوق الشُّبهات
    (1) Der Staat erhält die Befugnis ohne Verdachtsmoment, einfach nach Belieben, bei seinen Bürgern aus- und einzugehen. (2) Hacking-Tools fanden sich auf der Festplatte und - das konkreteste Verdachtsmoment - Bau- und Bedienungsanleitungen für digitale Schaltungen "wie sie in Elektrizitätswerken, Transport- und Kommunikationsnetzwerken genutzt werden" (sic!). (3) Der Polizeirottmeister Muggenschnabel konnte noch ein drittes Verdachtsmoment beibringen, indem er beide gemeinsam für schuldig hielt. (4) "Aus all dem ergibt sich aber noch immer kein Verdachtsmoment." (5) Und, bei Adorno nicht unwichtig: "Bemühen Sie sich, möglichst simpel zu reden: Kompliziertheit ist bereits ein Verdachtsmoment." [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    deutliches, weiteres, kein (Verdachtsmoment) [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Hinweis, Anzeichen, Indiz, Anhaltspunkt, Verdachtsmoment, Verdachtsgrund [Wortscahtz Leipzig]