1. das Sühneopfer (n.) [pl. Sühneopfer]
    فِدْيَةٌ [ج. فديات]

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Nun verlangt die Göttin Agamemnons äIteste Tochter Iphigenie als Sühneopfer!" (2) Wenn aber das eintrete, sollten sie ein immerwährendes Sühneopfer für seine arme Seele stiften. (3) Der Begriff "Hostie" stammt aus dem Lateinischen "hostia" und hat die Bedeutung "Sühneopfer", "Schlachtopfer" (4) In einem Brief am Passionssonntag 1939 bittet sie ihre Priorin um die Erlaubnis, sich als Sühneopfer darzubieten dafür, dass "die Herrschaft des Antichrist wenn möglich ohne einen neuen Weltkrieg zusammenbricht . . ." (5) Die Geschichte kennt viele Beispiele für Opferkulte, die ein Unglück abwenden sollten: Es gab Menschenopfer, Gabenopfer, Sühneopfer, Speise- und Brandopfer. [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Sühneopfer, Sühnopfer [Wortscahtz Leipzig]
    دية ، عدل ، عقل