1. sonst (adv.)
    وإِلَّا

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Nirgendwo sonst in der zivilisierten westlichen Welt gibt es so viele davon wie in Berlin. (2) Zugleich pflegt Wilson ja die deutsche Tradition des Expressiven, des Gesamtkunstwerks seit eh und je wie keiner sonst. Introduktion (und nachher auch das Schlussbild): Die Akteure schieben sich, beseelten Scheerenschnitten gleich, in Position. (3) Wer sich als "Gaijin", als westlicher Besucher, in den Kirschblütenrummel stürzt, dem kann es passieren, dass ihn die sonst so zurückhaltenden Japanern gestenreich ein Glas Sake anbieten. (4) Mit Quoten und Zöllen von 14,9 bis 26 Prozent will sich die EU vor der Einfuhr von etwa 15 Millionen Jahres-Tonnen Stahl schützen, die sonst aus Ländern wie China, Südkorea, Japan oder Indien in die USA gegangen wären. (5) Aber was sollen sie auch sonst machen? [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Nirgendwo, nirgendwo, Wo, denn, nirgends, nicht wie, Nirgends, was denn, früher als, anders als, niemand, überall, man sie, aufgelockerte, so viel wie, irgend jemand (sonst) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (sonst) üblichen, üblich, eher, nirgends, nichts, übliche, nirgendwo, hätte, gar nichts, schieße, wären, nix, hätt, drohe, bekommst, droht [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. und, auch, noch, weiter, dazu, eher, sonst, anders, weiterhin, zudem, früher, außerdem, vorher, zusätzlich, davor, ansonsten, ferner, daneben, überdies, gegebenenfalls, alias, obendrein, andernfalls, fernerhin, widrigenfalls, hierneben [Wortscahtz Leipzig]