1. sogleich (adv.)
    حَالاً

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Er trug seine Uniform und den Degen an der Seite, ich hielt ihn anfangs für eine Maske, und er hatte, um zu uns zu gelangen, den Saal quer durchschritten und sogleich ein ziemliches Aufsehen unter den Herren und Damen erregt. (2) Die Augen gingen ihm übrigens nicht sogleich auf und vor Vergnügen über. (3) "Wir kommen sogleich, meine Liebe! (4) Auf den Höhenrauch fiel sogleich eine sehr nasse Witterung ein. (5) " rief er, und sogleich stand der Gerufene neben ihm und rief atemlos: [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    erkannte, eilte, folgt, fing, begab sich, sandte, sprang, Verkündigte, witterte, ihn, begann, Sogleich, faßte sich, ward, verfiel, lief (sogleich) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (sogleich) wieder, ans Werk, vorgelassen, anspannen, hinzu, zur Stelle, auf den Weg, hinzuzufügen, erkannt, Droßelmeiers, fort, zurückfuhr, aufzubrechen, bemerkt, hinzuschicken, zur Sache [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. gleich, sofort, direkt, unmittelbar, sogleich, momentan, umgehend, prompt, unverzüglich, alsbald, augenblicklich, flugs, schleunigst, schnellstens, geradewegs, postwendend, flink, schnurstracks, stracks, ungesäumt, spornstreichs, unverweilt, augenblicks [Wortscahtz Leipzig]