1. setzen (v.) {setzte ; gesetzt}
    عَيَّنَ
    ف: ربا. لازمتع. م. بحرف ؛ عَيَّنْتُ، أُعَيِّنُ، عَيِّنْ، مص. تَعْيِينٌ

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    عَيَّنَهُ فِي مَنْصِبٍ سَامٍ
    (1) Denn für die Hochsaison setzen die Reiseveranstalter auf die Spätbucher. (2) Auch andere Länder setzen verstärkt auf Folklore. (3) Wenn das Gesetz beschlossen würde, könnten die Bürger künftig per Volksinitiative Themen auf die Tagesordnung des Bundestages setzen und in einem weiteren Schritt einen Volksentscheid über Gesetzentwürfe verlangen. (4) Hoffnung setzen Kredit-Analysten jedoch auf die erwartete wirtschaftliche Erholung in den USA im zweiten Halbjahr und später in Europa. (5) Anleger, die auf Autoanleihen setzen, brauchen gute Nerven. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    zu, Prioritäten, Tisch, Zeichen, Schwerpunkte, Maßstäbe, Signal, Verbindung, Denkmal, Tagesordnung, daran, Zeitdruck, Signale, Verhandlungstisch, Hoffnungen, Transferliste (setzen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (setzen) Akzente, orn, wir, voraus, alle Hebel in Bewegung, Lieblingsschnipsel, Psychoberater, Tierschutz-Erlass, Barbara Franke, Himmel und Hölle in Bewegung, zielbewusst, Gelenkprothesen, Markenproduzenten, Kursziele, Stockflecken, Verlustserie [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. stellen, setzen, legen, stecken, einsetzen, senken, absetzen, niederschlagen, wetten, niederlassen, hinstellen, tippen, bebauen, anbauen, erbauen, hinsetzen, aufrichten, hochziehen, absinken, postieren, einpflanzen, placieren, niedersetzen, ablagern, anpflanzen, zusammensinken, einsinken, niedersitzen, sedimentieren [Wortscahtz Leipzig]
    سرّ ، أفرح ، فرّح ، أبهج ، أجذل ، حدّد ، رسم ، عرّف ، وصف ، خصّص ، جاسوس ، مراقب ، عميل ، سيّد ، نجيب ، عظيم ، عميد ، زعيم ، شريف ، أغرّ ، وجيه ، غدير ، جدول ، ينبوع ، نبع ، مقلة ، طرف ، ناظرة ، باصرة ، نفس ، ذات ، حبيب ، صديق ، عزيز ، خليل ، صفيّ ، أوجب ، فرض