1. schräg (adj.) [schräger ; am schrägsten ]
    مُنْحَرِفٌ
    اسم فاعل من انحرفَ/ انحرفَ إلى/ انحرفَ عن | (فا من اِنْحَرَفَ)
    schräger ; am schrägsten [ schräger ; schräge ; schräges ; schrägster ; schrägste ; schrägstes ]

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    طَرِيقٌ غَيْرُ مُنْحَرِفَةٍ
    (1) Das ist eine Decke, welche der Bewohner der Pampa schräg um die Hüften schlägt, vorn und hinten emporzieht und dann um den Leib legt, wo sie von einem Gürtel festgehalten wird. (2) Sie leerten die Satteltaschen, lenkten ihre Pferde schräg dem Walde zu, sprangen, als sie diesen erreicht hatten, ab und jagten in das Dickicht hinein. (3) Zugleich mit diesem Worte schoß er hinter dem Felsen hervor, Old Shatterhand dicht neben ihm, den Indianern schräg entgegen. (4) Diese Öffnungen führten schräg durch die Decke. (5) Hinter dem Schulterblatte von der Seite schräg in das Herz hinein; das ist der beste, ja der einzig sichre Schuß außer dem in das Auge; aber welcher nicht wahnsinnige Mensch wird einen Bison von vorn nehmen, um ihn in das Auge zu treffen! [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    leicht, schrill, Kopf, ziemlich, Schrill, schön, Ziemlich, Kupplungshebel, ragt, Strohhütchen, herrlich, Schroff, irgendwie, schrecklich, Schneidhain, bisschen (schräg) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (schräg) gegenüber, gegenüber von, nach oben, nach unten, gestellten, gegenüberliegenden, angeguckt, von der Seite, abwärts, angeschaut, hinter ihm, unten, hinten, gegenüberliegende, gelegtem, abfallenden [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. schief, quer, steil, schräg, geneigt, jäh, schrägen, krumm, diagonal, kursiv, scheel, abschüssig, windschief, senkend, abfallend, absteigend, abkanten, abschrägen, jaeh, schraeg, transveral, abfasen, abdachen, fasen [Wortscahtz Leipzig]