1. geschickt (adv.)
    بكِيَاسَة

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Mary vom Pressebüro hat Verstärkung geschickt bekommen. (2) In Ramstein wird der Krieg real. Leer haben sie die Aluminiumsärge in den Irak geschickt. 80 sind bisher zurückgekommen. (3) Zwei Nächte später hätten ihn Geheimdienstler in einem Haus in Amarah, nördlich von Basra, lokalisiert und F-18-Kampfjets geschickt. (4) Zuvor hatte es in der Spitzengruppe harte Zweikämpfe gegeben, aus denen sich der WM-Fünfte des vergangenen Jahres geschickt heraushalten konnte. (5) Ein Anruf brachte Klärung: Der Text wird erst zur Zentrale nach Nürnberg geschickt, geht dann per Post zurück nach Berlin, wo er von Hand eingegeben wird. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Hause, Rennen, Ruhestand, in Pension, Vorruhestand, in den Tod, Zwangsurlaub, Reise, in Rente, taktisch, Verbannung, Talfahrt, auf den Weg, ins Ausland, auf Reisen, Front (geschickt) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (geschickt) worden, eingefädelt, eingefädelten, anstellt, umgangen, eingefädelte, verteidigenden, inszenierten, konternden, eingefädeltes, inszenierte, umschifft, gewählt, kaschiert, zu verbergen, ausgenutzt [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. finden, führen, zeigen, gehören, geschickt, ergeben, praktisch, schicken, berufen, weisen, vorsichtig, hinnehmen, passen, bescheiden, klug, gerissen, geübt, fähig, beruhigen, gewandt, senden, lenken, begnügen, gewöhnen, transportieren, fügen, dulden, überweisen, entsenden, taktisch, diplomatisch, anstehen, beauftragen, clever, nachgeben, übermitteln, zufriedengeben, routiniert, begabt, hetzen, flink, fix, versenden, listig, smart, beeilen, kundig, delegieren, umsichtig, urkundlich [Wortscahtz Leipzig]