1. gediegen (adj.) [gediegener ; am gediegensten ]
    مُخْلِصٌ
    (فَا مِنْ أَخْلَصَ)
    gediegener ; am gediegensten [ gediegener ; gediegene ; gediegenes ; gediegenster ; gediegenste ; gediegenstes ]

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    مُخْلِصٌ فِي عَمَلِهِ
    (1) Im Nightclub ist alles sehr gediegen, amerikanisch, Service-fixiert. (2) Nathaniel Hawthorne meinte deshalb, Trollopes Werke seien "gediegen und kraftvoll, geschrieben auf der Grundlage von Rindfleisch und aus dem Geist des Bieres." (3) Für das gediegen ausgestattete und im Aufbau einem klassischen Nachschlagewerk nachempfundene Buch haben sie achtundzwanzig deutsche Lexika aus drei Jahrhunderten gesichtet. (4) Hier geht es oft gediegen zu, im Hauptquartier der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, jenes Blattes, das Helmut Kohl einst so schätzte. (5) Entsprechend gediegen geht es auch heute noch auf den Luxusschiffen wie der Europa von Hapag-Lloyd oder der Deutschland von Deilmann zu; die Abendgarderobe sollte im Reisegepäck nicht fehlen. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    eher, sehr, Atmosphäre, konservativ, außerordentlich (gediegen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (gediegen) ausgestattete, klingenden, eingerichtet, traditionell [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. gut, fest, klar, rein, ergeben, lauter, massiv, ordentlich, stabil, echt, solide, treu, schier, pur, zuverlässig, netto, unauffällig, seriös, authentisch, dezent, haltbar, verläßlich, gediegen, vertrauenswürdig, unverfälscht, solid, reell, unvermischt, wertbeständig, qualitätsvoll [Wortscahtz Leipzig]
    مُحرّر ، مُنجٍ ، مُنقذٌ ، أخُو ثقة ، موثُوق ، مُعتمد ، مُستقيم ، محض ، نقيّ ، خالص ، صافٍ ، أمين