1. fehlschlagen (v.) {schlug fehl / fehlschlug ; fehlgeschlagen}
    فَشِلَ
    ف: ثلا. لازم، م. بحرف ؛ فَشِلَ، يَفْشَلُ، مص. فَشَلٌ | فشِلَ في يَفشَل ويَفشِل، فَشَلاً، فهو فاشِل وفَشِل، والمفعول مَفْشُول فيه

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    فَشِلَ فِي عَمَلِهِ | فَشِلَ فِي مُوَاجَهَةِ الصِّعَابِ | فشِلَ في تحقيق أهدافه | فشِلَ الشَّخصُ | فَشِلَ عَنِ الأَمْرِ
    (1) Sollte die Kampagne fehlschlagen, könnten geheime Waffen eingesetzt werden, die mit einem Schlag Millionen von Watt abfeuern und so irakische Computernetzwerke lahm legen könnten, heißt es in der "New York Times". (2) Da mischt sich die Wehmut des Abschieds mit der Hoffnung des Aufbruchs und die Neugier auf das Labor des Lebens, in dem jedes Experiment erlaubt scheint, mit der Angst, es könnte gänzlich fehlschlagen. (3) "Es muß gelingen, es kann gar nicht fehlschlagen, und eine günstigere Zeit konnten wir dazu gar nicht treffen. (4) Wenn der Ingenieur erwacht und den Diebstahl bemerkt, bevor das Schiff ans Ufer muß, kann alles fehlschlagen. (5) "Und was sage ich an Bryan, dem ich so viel Hoffnung gemacht . . . so ihn ermuntert habe, als könne die Sache gar nicht fehlschlagen! [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Friedensbemühungen, Anstrengungen, Bemühungen, Versuche (fehlschlagen) [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. scheitern, platzen, enttäuschen, mißlingen, entgleisen, fehlschlagen [Wortscahtz Leipzig]
    إخفاق ، أخفق ، أوجأ ، أخطأ