1. eliminieren (v.) {eliminierte ; eliminiert}
    تَخَلَّصَ
    ف: خما. لازم، م. بحرف ؛ تَخَلَّصْتُ، أَتَخَلَّصُ، تَخَلَّصْ، مص. تَخَلُّصٌ
    Präsens: ich eliminiere du eliminierst er, sie, es eliminiert ; Präteritum: ich eliminierte ; Partizip II: eliminiert ; Konjunktiv II: ich eliminierte ; Imperativ: eliminiere! / eliminiert! ; Hilfsverb: haben

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    تَخَلَّصَ مِنْ قُيُودِهِ
    (1) Sie spüren virusinfizierte Zellen in Blut und Geweben auf und eliminieren sie. (2) Damit würde der Stellenabbau bei der Bank forciert, die insgesamt 9500 Jobs streichen und so zwei Milliarden Euro Kosten eliminieren will. (3) Saddam sei sehr geschickt darin, missliebige Personen zu eliminieren. (4) Die irakische Regierung müsse vollständig abrüsten und alle Gründe für einen Krieg eliminieren, forderte er auf dem Petersplatz. (5) Eines gilt natürlich: Die grauenhafte Tragödie zweier Weltkriege hat ein Europa geschaffen, das den Krieg als Faktor zwischenstaatlicher Beziehungen eliminieren möchte. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    zu, physisch, Drogenhändler, Verschwendung, Prozesse (eliminieren) [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. lesen, töten, ausschließen, beseitigen, verstoßen, entfernen, abschaffen, aussuchen, auswählen, ausscheiden, ausschalten, sichten, eliminieren, verjagen, ausrotten, ausgliedern, absondern, aussortieren, umstoßen, auslesen, ausmustern, aussondern, aussieben, toeten [Wortscahtz Leipzig]