1. die Eintracht (n.)
    أُلْفة
    اسم

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Daß du in der beim Vinzenz sitzest, vom Samstag sechs Uhr bis Sonntag nachts um zwölf Uhr, mit einem mordsmäßigen Rausch, bis du den letzten Rappen verspielt hast?" (2) Sessel wurden als Beute aus den Zimmern herbeigeschleppt, hoch über die Köpfe erhoben, Weinflaschen reihenweise nach Dachdeckerart von Hand zu Hand vermittelt, alles so tumultuarisch wie möglich, aber in Frieden und Eintracht. (3) Hinweg, Ruchloser, der du die Sitten und Gebräuche deines Vaterlandes verspottest; eh' daß ich an deine Bekehrung glaube, tue Buße und lerne Eintracht mit deinem Volke.>" (4) Als gute Leute saßen die drei zusammen und plauderten eine Stunde in bester Eintracht. (5) Ein halbes Jahr war er von Mainz abwesend gewesen, den Schaden zu bessern und die Grenzleute in Glauben und Eintracht zu stärken. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    trauter, seltener, Gesangverein, BSV, FSV, Männerchor, friedlicher, schönster, schöner, ökumenischer, Sportverein, holder, Edler, Herting, Männergesangverein, Gesangvereins (Eintracht) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Eintracht) Mahlsdorf, KW, Miersdorf, Königs Wusterhausen, Innova, Friedrichshagen, Königs, Hildesheim, Schwerin, Schimek, Groß, Trümmerhaufen, Fußball AG, SOP, Leer, Mü [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Frieden, Partnerschaft, Eintracht, Sympathie, Harmonie, Einigkeit, Übereinstimmung, Einklang, Verbundenheit, Brüderlichkeit, Einstimmung, Gleichklang, Einmütigkeit, Gleichtakt, Einhelligkeit, Hausfriede, Gleichgesinntheit [Wortscahtz Leipzig]
    صُحبة ، عشرة ، أُنس ، مُسامرة ، صداقة ، مُؤانسة ، بهجة ، طُّمأنينة