1. drosseln (v.) {drosselte ; gedrosselt}
    خَنَقَ
    ف: ثلا. متعد ؛ خَنَقْتُ، أَخْنُقُ، اُخْنُقْ، مص. خَنْقٌ

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    خَنَقَهُ فَانْقَطَعَتْ أَنْفَاسُهُ
    (1) Das würde den "Nachschub" mit Kälbern drosseln, der die Bauern auf Grund des geschrumpften Fleischabsatzes derzeit vor erhebliche Probleme stellt: Die Ställe sind nicht nur in Deutschland zum Bersten voll. (2) EU-Agrarkommissar Franz Fischler will laut "Welt am Sonntag" ein Sofortprogramm vorlegen, um die Rindfleischproduktion zu drosseln. (3) Wenn die Notenbanken auf die Bremse treten, verteuert sie zunächst das kurzfristige Geld, um die Konjunktur zu drosseln. (4) Mit der im Laufe dieses Jahres in Kraft tretenden Energieeinsparverordnung will die Bundesregierung bei Neubauten den Verbrauch auf nur sieben Liter (entspricht 70 kwh/m2) drosseln. (5) Viag Interkom startet heute mit neuem Datendienst - Handys drosseln Geschwindigkeit [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    zu, Tempo, Produktion, Ausgaben, Energieverbrauch, Geschwindigkeit, Ölförderung, Barrel, Konsum, Stundenkilometer, Stromproduktion, Motorleistung, massiv, Einfuhren, drastisch, Erdöl (drosseln) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (drosseln) Az, müssen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. stoppen, töten, streichen, verringern, beschränken, aufhalten, bremsen, blockieren, kürzen, begrenzen, hindern, anhalten, behindern, verkürzen, erschweren, beeinträchtigen, einschränken, ersticken, mindern, mäßigen, ermorden, verkleinern, entgegenwirken, eindämmen, hemmen, drosseln, verlangsamen, lähmen, zügeln, erwürgen, sabotieren, würgen, abbremsen, eingrenzen, einengen, herabsetzen, abwürgen, erhängen, strangulieren, dämmen, heruntergehen, herunterschrauben, arretieren, herabdrücken, herabmindern, abdrosseln, maessigen [Wortscahtz Leipzig]